Chinesische Tuschemalerei mit Weiqun Peper-Liu

Dieser Kurs ist für Fortgeschrittene und Anfänger gedacht, die an der traditionellen chinesischen Malerei mit Tusche, Papier und Pinsel interessiert sind. Schritt für Schritt werden Sie angeleitet. Zur Vertiefung der Kenntnisse wird die Komposition mit Motiven wie Blumen, Vögel, Tiere und Landschaften weiter geübt. Doch auch eigene Kreativität fließt hier ein. Die Teilnehmenden erlernen im Kurs neben der Malerei auch die kalligraphischen Schriftzeichen, die mit den gemalten Motiven in Beziehung stehen.

Über die Künstlerin:

Weiqun Peper-Liu wurde 1962 in Zhengzhou, China geboren. 1980 begann sie ihr Grafik- und Produktdesignstudium an der Kunsthochschule in Guangzhou China und arbeitete dort später als Wissenschaftliche Assistentin und Dozentin im Bereich Designzeichnungen. An der Hochschule der Künste in Berlin absolvierte sie 1996 ein weiteres Studium als Diplom-Modedesignerin. Zwischenzeitlich lehrte sie als Gastprofessorin an der Hochschule der Künste in Sichuan, China.
Seit 2003 arbeitet sie als Freischaffende Künstlerin mit Schwerpunkt in der traditionellen, sowie zeitgenössischen chinesischen Tuschemalerei. Sie übte eine Unterrichtstätigkeit an der chinesischen Schule in Köln, Düsseldorf und der VHS Langenfeld und gibt bis heute Atelierkurse für Erwachsene und Kinder. Regelmäßige Ausstellungen in China, Deutschland und Frankreich zeigen das künstlerische Werk von Peper-Liu, die das Leben in zwei Kulturen erspüren lässt. So beherrscht sie die überlieferten chinesischen Maltechniken und Themen, die in ihrem Werk jedoch nicht in Tradition erstarren.

Kursangebot: Chinesische Tuschemalerei mit Weiqun Peper-Liu

Der Kurs findet im wöchentlichen Rhythmus statt und umfasst 5 Abende à einer 135-minütigen Unterrichtseinheit (= 15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten).

Vorkenntnisse: keine

Lehrmaterial: Bitte einen chinesischen Pinsel, Papier, Tusche, Filz, Lappen, 2 alte, weiße Teller und 1 Wassergefäß mitbringen. Wer noch das eine oder andere benötigt, kann einen Blick auf die Vorschläge der Lehrerin werfen oder sich von ihr später weiter beraten lassen:

Papierrolle
schwarze Tusche
Pinsel 1
Pinsel 2

KursChinesische Tuschemalerei
NummerTUS
Datum10.04. - 15.05.2024 (außer 01.05.)
WochentagMittwoch
Zeit15:00 - 17:15 Uhr
Kursgebühren120,- € / erm. 85,- €*
OrtKonfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 63, 40210 Düsseldorf
Teilnehmerzahl4 - 10
 Jetzt anmelden

Chinesische Tuschemalerei mit Xinjie Zhang

Chinesische Tuschemalerei besteht nicht allein in der Abbildung von Gesehenem und nicht nur in der Reproduktion von Bildinhalten. Genau wie die chinesische Kalligraphie, die weit mehr als das bloße Abbilden von Schriftzeichen beinhaltet, geht auch diese faszinierende Kunst weit über die rein visuell wahrnehmbaren Aspekte hinaus.

Mittels anschaulicher Darstellungen und Einweisungen werden die Teilnehmer mit den benötigten Utensilien, Basisstrichen und den klassischen Motiven der chinesischen Tuschemalerei vertraut gemacht.

Lebenslauf zum Dozent Xinjie Zhang:

Xinjie Zhang wurde 1995 in Tangshan, Hebei, geboren. Er schloss sein Studium von 2013 bis 2017 an der Hubei Academy of Fine Arts ab. Von 2019 bis 2023 absolvierte er sein Studium an der Alanus Kunstakademie, wo er vom Künstler Michel Rauche betreut wurde.

Seine Ausstellungen und Projekte umfassen:

- 2016: INTER-YOUTH Internationale Jugendmalerei, Hangzhou.
- 2017: Pi Personal Exhibition, Hubei Academy of Fine Arts; "Savor" Cos-J Space, Wuhan.
- 2018: "Academy Light 30+30", Shanghai.
- 2019: Alanus Jahresausstellung, Bonn.
- 2020: Joseph und Anna Fassbinder Award, Max Ernst Museum, Brühl; "From Tongxin Lake to the Rhine River", Wuhan.
- 2021: "From Faith to Faith", Bonn.
- 2022: "Intervention and Observation", Köln.
- 2023: "Gravitational Personal Exhibition", Köln Bonn Contemporary Art Museum; Assistent und Fotograf am Art Museum; Unabhängiger Kurator in der Köln C/O Gallery.

Zusätzlich ist er in Familienfotografie tätig und bietet Kunsterziehung und -unterstützung an.

Kursangebot: Chinesische Tuschemalerei mit Xinjie Zhang

Der Workshop findet umfasst 1 Nachmittag à einer 135-minütigen Unterrichtseinheit (= 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten).

Vorkenntnisse: keine

Lehrmaterial: Bitte - wenn vorhanden - einen chinesischen Pinsel, Papier, Tusche, Filz, Lappen, 2 alte, weiße Teller und 1 Wassergefäß mitbringen. Ansonsten können wir die Materialien auch zur Verfügung stellen. Wer noch das eine oder andere benötigt, kann einen Blick auf die Vorschläge werfen oder sich von ihm später weiter beraten lassen:

Papierrolle
schwarze Tusche
Pinsel 1
Pinsel 2

KursWorkshop - Chinesische Tuschemalerei
NummerTUS
Datum27.04.2024
WochentagSamstag
Zeit14:00 - 16:15 Uhr
Kursgebühren24,- € / erm. 17,- €*
OrtKonfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 63, 40210 Düsseldorf
Teilnehmerzahl4 - 10
 Jetzt anmelden

Der Kurs findet im wöchentlichen Rhythmus statt und umfasst 4 Nachmittage à einer 135-minütigen Unterrichtseinheit (= 12 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten).

Vorkenntnisse: keine

Lehrmaterial: Bitte einen chinesischen Pinsel, Papier, Tusche, Filz, Lappen, 2 alte, weiße Teller und 1 Wassergefäß mitbringen. Wer noch das eine oder andere benötigt, kann einen Blick auf die Vorschläge werfen oder sich von ihm später weiter beraten lassen:

Papierrolle
schwarze Tusche
Pinsel 1
Pinsel 2

KursChinesische Tuschemalerei
NummerTUS
Datum04. - 25.05.2024
WochentagSamstag
Zeit14:00 - 16:15 Uhr
Kursgebühren96,- € / erm. 68,- €*
OrtKonfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 63, 40210 Düsseldorf
Teilnehmerzahl4 - 10
 Jetzt anmelden

* Das Konfuzius-Institut Düsseldorf gewährt auf die meisten Kurse eine Ermäßigung für Schüler/-innen, Auszubildende, Studierende, Doktoranden, Rentner, Arbeitslose, Schwerbehinderte und Flüchtlinge bei Vorlage eines gültigen Nachweises.

** Lehrwerke können direkt am Institut erworben werden. Alternativ steht es jedem Teilnehmer frei, sich die Bücher selbst anzueignen, z. B. bei www.aolifo.de. Nähere Details finden Sie auf unserer Homepage oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.