"Chinas Dimensionen in Geschichte und Gegenwart"

Eine Vortragsreihe von Dr. Cord Eberspächer


Zum Verständnis von Chinas Geschichte und Gegenwart sind Grundkenntnisse in historischer Geographie, Zeitrechnung oder Kultur und Kunst genauso wichtig wie ein Verständnis chinesischer Politik, Wirtschaft oder Philosophie. Das Seminar vermittelt einen Überblick über die historische Entwicklung der Regionen Chinas, seiner territorialen Entwicklung und seiner Einordnung in die historische Geographie Ostasiens. Hinzu kommen Einführungen in chinesische Weltvorstellungen, Kosmologie und Zeitrechnung, sowie Grundzüge der chinesischen Kultur und des chinesischen Denkens.


Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags um 18:00-19:30 Uhr im Konfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 63, 40210 Düsseldorf, statt.


Termine
10.10.2019 - Chinas Territorium 1

17.10.2019 - Chinas Menschen

31.10.2019 - Chinesische Zeitrechnung

21.11.2019 - Das chinesische Denken 1

28.11.2019 - Das chinesische Denken 2
09.01.2020 - Politik und Regierung 1

16.01.2020 - Politik und Regierung 2

00.00.2020 - Seidenstraßen


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

"Quellen zur modernen Geschichte Ostasiens"

Eine Übungsreihe von Dr. Cord Eberspächer


Quellenkunde gehört zu den Grundlagen des Verständnisses von Geschichte. Dabei stellt die Geschichte Ostasiens den Historiker vor ungewohnte Probleme, deren Bewältigung spezielle Kenntnisse erfordert - beginnend bei der Sprache, aber auch was Zeitrechnung, Institutionen, Wortgebrauch, Formalien oder Mentalität angeht. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben, wird die Übung anhand konkreter Beispiele in den Umgang mit Quellenmaterial aus China, Japan und Korea ab der Mitte des 19. Jahrhunderts einführen.
Kenntnisse in den Sprachen der genannten Länder sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit wird vorausgesetzt.


Die Veranstaltungen finden jeweils mittwochs um 14:30-16:00 Uhr im Konfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 63, 40210 Düsseldorf, statt.


Erste Veranstaltung am 9. Oktober 2019

Das Semesterprogramm wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

"Chinesische Kultur und Recht:
 das chinesische Zivilrecht in
seinen gesellschaftlichen zusammenhängen"

Ein Vortrag von Prof. WAN Fang

Donnerstag, 21.November 2019, 16:00 Uhr


im Konfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Straße 63, 40210 Düsseldorf


In dem Vortrag wird zuerst das System des Chinesischen Zivilrechtes vorgestellt. Im zweiten Teil werden die Wechselbeziehungen des sozialen Lebens und der Gesetzgebung aus drei Perspektiven erörtert: Familienethik, Streitbeilegungsmechanismus und das Verhältnis zwischen chinesischer Kultur und Justiz. Zuletzt wird der Fokus auf die Zukunft gelegt. Mit der Analyse der Entwicklung von elektronischem Geschäftsverkehr und künstlicher Intelligenz werden die Probleme und betroffenen juristischen Probleme erörtert.


Frau Prof. Dr. WAN Fang ist Prodekanin der Juristischen Fakultät der Fremdsprachenuniversität Peking. Ihre Forschungsgebiete sind Zivilrecht, Gesellschaftsrecht und Englische Translation zum Recht.
Ausgewählte Veröffentlichungen:
Das China-Verbraucherschutzrecht: Die Verpflichtung der Auskunft von Betriebswirt und deren betroffenen Recht. In: Recht und Politik, 2017.
Das Einwilligungsprinzip in die Datenschutzerklärung und deren Dissimilation. In: Journal of Northwest University of Political Science and Law, 2018.
Anmelden können Sie sich gern per E-Mail an: info@konfuzius-duesseldorf.de


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

"70 Jahre Chinesische Außenpolitik:
historischer Werdegang und aktuelle Herausforderungen"

Ein Vortrag von Prof. WU Jiang

Freitag, 22. November 2019, 15:00 Uhr


im Konfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Straße 63, 40210 Düsseldorf


Im Jahr 2019 feiert China das 70. Gründungsjubiläum. In dem Vortrag wird zuerst auf den historischen Werdegang der chinesischen Außenpolitik eingegangen. Dann wird anhand konkreter Beispiele das Konzept der chinesischen Außenpolitik erläutert. Zuletzt wird der Fokus auf die Rolle Deutschlands bei der chinesischen Außenpolitik gelegt und am Beispiel der deutsch-chinesischen Beziehungen die Frage beantwortet, mit welchen aktuellen Herausforderungen sich die chinesische Außenpolitik konfrontiert.


Frau Prof. Dr. WU Jiang ist Prodekanin der School of German Studies an der Beijing Foreign Studies University und Generalsekretärin des Anleitungskomitees für Germanistik des Chinesischen Bildungsministeriums(2018-2022). Ihre Forschungsgebiet sind die deutsche Außenpolitik und die Fremdsprachendidaktik.
Ausgewählte Veröffentlichungen:
The Art of Balancing: A Study of the Diplomacy of the German Red-Green Alliance(1998-2005), Social Sciences Academic Press(China), Beijing, 2016.
Entstehung des Lissabon-Vertrags: Analyse und Ausblick, in: Chinese Journal of European Studies, 2008.
Analyse des außenpolitischen Konzeptes von Frank Walter Steinmeier, in: Deutschlandstudien, 2014.
Anmelden können Sie sich gern per E-Mail an: info@konfuzius-duesseldorf.de


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Konfuzius-Stammtisch

Das Konfuzius-Institut an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf lädt Sie herzlich ein, an unserem “Konfuzius-Stammtisch” teilzunehmen und Ihr Chinesisch zu vertiefen!

Ort: Graf-Adolf-Straße 63, Konfuzius-Institut Düsseldorf, 3. Etage

Termine: 

Freitag, 22.11.2019, 17:30-19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Seit Oktober 2018 wird der Konfuzius-Stammtisch vom Konfuzius-Institut monatlich organisiert.  

Alle sind herzlich willkommen, die sich für chinesische Kultur, Sprache sowie allgemein für China interessieren. Wer teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail anmelden (info@konfuzius-duesseldorf.de). Geben Sie dabei bitte “Anmeldung zum Stammtisch” als Betreff an.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstaltungsarchiv

Hier finden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen in der Vergangenheit